Wieder da!

Liebe Kleeblattgemeinde,

heute ist unser Fantreff wieder für Euch geöffnet.
Heute mit der ersten neuen Öffnungszeit ab 16 Uhr!

Veröffentlicht unter Allgemeines

Fantreff geschlossen

Fanprojekt_Fuerth_Logo_schwarzKrankheitsbedingt bleibt der Fantreff am 05.09.2018 leider geschlossen.

Veröffentlicht unter Termine

Monatsprogramm September

Alles neu macht der Mai… Bei Euch vielleicht. Bei uns gibt es die (Er-)Neuerungen im September.
Wir ändern unsere Öffnungszeiten ab 01.09.2018 wie folgt:
Mi & Do von 16:00 Uhr bis 21:00 Uhr. Den Rest kennt Ihr ja.
Monatsprogramm_September-Seite001.jpeg

Veröffentlicht unter Allgemeines

Fantreff geschlossen

Liebe Kleeblattfans,

Füßehochder Fantreff hat wie im Programm angekündigt in den zwei kommenden Wochen geschlossen. Das Fanprojekt legt die Füße hoch, unsere Arbeit findet nur eingeschränkt statt. Der erste reguläre Öffnungstag des Fantreffs ist am 22.08.

Geschlossen: Mi. 08.08, Do. 09.08., Mi. 15.08., Do. 16.08.

Bei dringenden Anliegen könnt Ihr euch weiterhin an fanprojekt@kinderarcheggmbh.de wenden.

Veröffentlicht unter Termine

Monatsprogramm August

Monatsprogramm_August-Seite001.jpeg

Bild | Veröffentlicht am von

Achtung verlegt auf 20 Uhr Hooligans – Eine Welt zwischen Fußball, Gewalt und Politik

CoverBuchvorstellung „Hooligans“
Donnerstag, 2. August 20:00 Uhr, Fanprojekt Fürth

Hooligans sind eine der ältesten Jugendkulturen in Deutschland. Seit 40 Jahren prügelt sich die Szene und erwies sich gegen alle Repression als enorm lernfähig. Über die Jahrzehnte hat sie sich ausdifferenziert, erneuert und zum Teil professionalisiert. Es sind nicht mehr die betrunkenen Schläger, die diese Szene prägen, sondern organisierte Fights von international vernetzten Kampfsportlern, wenngleich der Einfluss von Rechtsextremen unvermindert hoch bleibt. Die Gewalt russischer Hooligans bei der Euro 2016 in Frankreich erlaubte einen kurzen Einblick.

Robert Claus hat sich der Szene in seinem Buch intensiv gewidmet: Er sprach mit einem Ex-Hooligan in dessen Yoga-Studio über vergangene Jahrzehnte, recherchierte in russischen Internetforen, um die Vernetzung nach Deutschland zu analysieren und besuchte von Hooligans organisierte MMA-Events, um die Professionalisierung der Szene live zu beobachten.

„Hooligans. Eine Welt zwischen Fußball, Gewalt und Politik“ (Verlag Die Werkstatt 2017)

Robert Claus, Jg. 1983, forscht zu den Themen Fankulturen, Hooligans und
Rechtsextremismus. Er ist (Mit-)Autor der Bücher „‚Was ein rechter Mann ist‘ –
Männlichkeiten im Rechtsextremismus“ (2010) und „Zurück am Tatort Stadion“
(2015). Seit 2015 arbeitet er bei der „Kompetenzgr uppe Fankulturen und Sport
bezogene Soziale Arbeit“ (KoFaS gGmbH)

gefördert durch

Veröffentlicht unter Termine

Monatsprogramm Juli

Monatsprogramm_Juli-Seite001.jpeg

Bild | Veröffentlicht am von