15.11.2018 „Zwischen Fahne und Bengalo“ – Vortrag von und mit Sören Kohlhuber

Rechte Hooligans sind ein einfach zu beschreibendes Phänomen. In Publikationen wird ihnen die jugendsubkulturelle Ultrabewegung als Counterpart entgegengestellt. Das Bild der unpolitisch bis linken Ultras, denen es zu verdanken ist, dass die neonazistischen Hools aus den Stadien verdrängt wurden. Aber auch in der Ultrabewegung gibt es braune Schafe.

Das politische Engagement der Neonazis beschränkt sich nicht nur auf die Fankurve. Gerade in dörflichen Vereinen sind rechte Aktivisten als Spieler, Betreuer, Trainer und Sponsoren zu finden. Meist muss erst eine Intervention von außen erfolgen, damit die Zusammenarbeit mit den Neonazis beendet wird. Die Strategie der Rechten, durch ihr Engagement eine Akzeptanz in der Bevölkerung zu erzielen, hat punktuell Erfolg. Da wird dem Neonazi, der sonst Jagd auf Nicht-deutsche, Linke usw. macht eine soziale Haltung unterstellt.

Sören Kohlhuber beobachtet seit Jahren die rechten Fanszenen. Der Fokus liegt dabei vorwiegend auf Ostdeutschland. Im Vortrag werden die einzelnen Teilbereiche des Fußballs vorgestellt und exemplarisch rechte Aktivitäten aufgezeigt. Darüber hinaus gibt es einen Exkurs darüber, inwiefern sich türkisch-faschistische Strukturen aus dem Netzwerk der sog. „Grauen Wölfe“ im deutschen Fußball engagieren. Diese können wesentlich offener agieren, als ihre deutschen Gesinnungsgenossen. Dabei erhalten sie Unterstützung aus der Türkei durch MHP und Co., gleichzeitig aber auch durch deutsche Fußballverbände.

Der Vortrag versteht sich als ein Einstieg in die Thematik

 

Veröffentlicht unter Termine

Monatsprogramm November

Monatsprogramm_November-Seite001.jpeg

Bild | Veröffentlicht am von

II. Fanrechtetag

Der zweite Fanrechtetag des Weiß-Grünen Hilfefons steht vor der Türe. Es wird am 03.11.2018 ab 15 Uhr ins Fanprojekt geladen. Nachdem letztes Jahr schon die Überwachungsskandale aus Leipzig angeschnitten wurden, wird Überwachung dieses Jahr zum Themenschwerpunkt gemacht. Hierzu gibt es einen Film, einen Kurzvortrag zum neuen Polizeiaufgabengesetz und eine größere Diskussion. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

2. fanrechtetag_front

 

 

 

Veröffentlicht unter Termine

Monatsprogramm Oktober

Monatsprogramm_Oktober.jpeg

Bild | Veröffentlicht am von

Neuzugang im Fanprojekt

Das Fanprojekt Team hat nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Verstärkung erhalten. Martin Curi ist unser neuer Koordinator und wird als Sozialarbeiter im Fanprojekt mitarbeiten. Aber wir lassen ihn selbst zu Wort kommen:

Martin.JPG

Mein Name ist Martin Curi. Ich bin seit 01.07.18 als Soz-Päd beim Fanprojekt Fürth angestellt. Zwischen 1996 und 2002 habe ich Soz-Päd an der FH Nürnberg studiert. Schon damals habe ich Spiele der SpVgg besucht und im Fanzine „Dounern hald nai“ mitgearbeitet. Mein Jahrespraktikum habe ich im FP Karlsruhe absolviert. Nach abgeschlossenem Studium hat es mich nach Rio de Janeiro verschlagen, wo ich an mehreren Unis gearbeitet habe. Ich habe das Buch „Brasilien – Land des Fußballs“, das 2013 im Die-Werkstatt-Verlag erschienen ist, geschrieben. Bei der EM 2004 in Portugal, der WM 2006 in Deutschland und der WM 2014 in Brasilien war ich jeweils im Team der Fanbotschaft. Seit Juli 2018 bin ich wieder in Deutschland und hatte Glück, dass die Stelle in Fürth frei war.

Veröffentlicht unter Allgemeines

Wieder da!

Liebe Kleeblattgemeinde,

heute ist unser Fantreff wieder für Euch geöffnet.
Heute mit der ersten neuen Öffnungszeit ab 16 Uhr!

Veröffentlicht unter Allgemeines

Fantreff geschlossen

Fanprojekt_Fuerth_Logo_schwarzKrankheitsbedingt bleibt der Fantreff am 05.09.2018 leider geschlossen.

Veröffentlicht unter Termine